Clarissa - 31 Jahre - Fotografen-Gesellin - Pferdenärrin

 

Das mit der Fotografie begann mit zarten 13 Jahren... schon damals war mein Leben den Pferden versprochen und eine kleine Digitalkamera als Geburtstagsgeschenk weckte das Interesse in mir. Fast ausschliesslich konzentrierte ich mich auf Pferdefotografie. Die zarten Augen, ihre Nüstern sprachen von Sanftmut und Verständnis. Zugleich jedoch hatte jedes Pferd ein Feuer in sich, welches eine Ausdrucksstärke hervorbrachte die mich bannte und faszinierte.
Ich konzentrierte mich also schon in der Schule auf Kunstorientierte Fächer und absolvierte schliesslich meine Fachhochschulreife mit Schwerpunkt Kunst. Diverse Praktika in den verschiedensten Fotografiebereichen erweiterten mein Fachwissen rund um Bildgestaltung, Kamera- und Blitztechnik.
Ein anfolgender Studiengang in Architektur bereicherte mein

Wissen in allgemeinem Design und Gestaltung. Da mein Herz aber weiterhin für die Fotografie schlug, entschloss ich mich paralell eine Stelle bei einem Portraitfotografen anzunehmen und schloss 2016 meine Ausbildung zur Fotografin im Schwerpunkt Portrait ab.
Neben der Fotografie begleiteten mich immer meine Pferde. Zunächst im Dressur und Springsport aktiv, wechselte ich aus gesundheitlichen Gründen meiner damaligen Stute "Pearl of Light" zur Klassisch Barocken Reitkunst und verinnerlichte die für mich immer noch sehr wichtigen Grundsätze dieser. Einige Zeit nach ihrem Ableben, führte mich mein neuer Partner "Nardo El" zum Westernreitsport, den ich heute noch mit Leidenschaft ausübe und die Turnierplätze unsicher mache. Auch meine Lustianostute "Cristalina" begleitet mich auf diesem Weg. Mein auf diesen Erfahrungen vielseitig basiertes Wissen zu fast allen Reitweisenbereichen erlauben es mir, die perfekten Phasen für jede Disziplin zu erkennen und verewigen zu können.

Trotz alldem versuche ich mich weiter zu entwickeln, immer neue Dinge auszuprobieren und auf meine Art und Weise besondere Momente fest zu halten.

 

 

"Photography is a way of feeling, of touching, of loving.

What you have caught on film is captured forever...

it remembers little things, long after you have forgotten everything."
 

Aaron Siskind